TOPtoTOP soll weiter gehen

Betrag wählen Information Bezahlung
CHF
Für wiederkehrende Spenden wird automatisch ein Spendenkonto angelegt. Informationen zur Kontoeinrichtung erhalten Sie per E-Mail.
Sie können sich jederzeit anmelden und den Zahlungsmodus ändern
Land wählen
Bundesstaat
Cc cvcDie 3-4 Ziffern auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte

Sie können sich jederzeit anmelden und den Zahlungsmodus ändern

CHF18,876.75

Gespendet

Spenden

CHF75,000

Ziel

News:

Die Reperatur wird mehrere Monate in Anspruch nehmen. Bitte um eine monatliche Spende.


Updates:

21.12.2017 Merry Xmas

03.12.2017 Looking for a home

19.11.2017 Step 1: Cleaning up

09.11.2017 Exceptional storm crashed Pachamama


Seit 17 Jahren führt unsere Familie zusammen mit Freiwilligen die "TOPtoTOP Global Climate Expedition" durch. Zunächst nur Sabine & Dario; auf der Expedition sind unere sechs Kinder zur Welt gekommen, das älteste 12 Jahre, das jüngste 3 Monate alt. 


Wir führen Feldstudien für Universitäten, Wissenschaftler und Forschungsorganisationen durch, besuchen die abgelegenen Regionen der Welt und zeigen einer grossen Zahl von Menschen Beispiele innovativer Lösungen zum Schutz und zur Erhaltung unseres Planeten. 


TOPtoTOP ist die erste Expedition, die alle Klimazonen verbindet, alle sieben Weltmeere durchquert und die höchsten Gipfel aller sieben Kontinente erreicht, angetrieben nur von der Natur und Muskelkraft. Nach über 100.000 Seemeilen und bei Besuchen in über 100 Ländern wurden mehr als 120.000 Schüler zum eigenen Handeln für unseren Planeten inspiriert.


Ein Sturm und alles ist anders

Am Montag dem 6. November 2017 überraschte uns und unser Schiff Pachamama nach Mitternacht in Akureyri (Island)  ein schwerer Sturm. Solide Bootsklampen wurden aus dem Rumpf der Pachamama gerissen, dicke Hochleistungstaue rissen in der enormen Dünung, als ob es nur Fäden gewesen wären. Wir konnten zunächst zum nächsten schwimmenden Steg navigieren, aber die Pachamama wurde daraufhin vom Unwetter immer und immer wieder gegen die Betonkante einer Pier im Hafen geworfen.


Alle Hände waren an den Pumpen, um die Pachamama über Wasser zu halten, es waren dramatische Stunden! Erst als der Sturm schwächer wurde, konnte das Rettungsteam vom Land die Kinder vom Boot bergen. Die Feuerwehrleute kamen mit einer größeren Pumpe und die Hafenangestellten organisierten große LKW-Reifen, um weitere Schäden zu verhindern.


Es war sehr schwer für unsere Kinder zuzusehen, wie unser Zuhause Pachamama beinahe sank. Es ist für uns alle schwer damit umzugehen, dass unsere Arbeit der letzten 18 Jahre nun an einem seidenen Faden hängt.


Die Alustruktur der Pachamama wurde durch dieses schwere Unwetter ernsthaft beschädigt. Die Reparatur wird mindestens CHF 75’000 kosten. Kurz: Wir brauchen Ihre Unterstützung, um mit Toptotop weitermachen zu können.


Jede Spende zählt und hilft uns, neben der Behebung des Schadens, auch die Zuversicht in diesen schwierigen Tagen nicht zu verlieren.


Herzlichen Dank!

Sabine und Dario Schwörer

mit Salina, Andri, Noe, Alegra, Mia, Vital und Mirjam



Wir sind ein Verein nach Schweizer Recht.